Japanboyz – Kouya bekommt einen Freund für Weihnachten – Hiroya und Kouya

Es ist gerade in Asien Ferienzeit, und Japanboyz hat die Art von XXXmas Romantik gefunden, die Ihre Herzmuscheln wärmen wird. Während der hübsche Hiroya mit dem neuen Freund Kouya kuschelt, fragt er, welche Weihnachtspläne er hat. Als Kouya gesteht, dass er dieses Jahr, nachdem er sich von seinem Freund getrennt hat, niemanden hat, der sein Bett warm hält, tritt Hiroya galant ein. Er wird der Ersatz sein, wenn die Nächte in Tokio kalt werden und Kouya die Ferien verbringen wird in seinen großen starken Armen.

Es ist ein Arrangement, das mit einem heißen, saftigen Kuss und Hiroyas Hand unter der Decke versiegelt ist. Es beginnt ziemlich unschuldig damit, dass die asiatischen Männer ihre Schrittlänge in ihren Sport-Slips aneinander reiben, aber Jungen werden Jungen sein und die Unterwäsche zieht sich sofort ab.

Hiroya nimmt Kouyas Schwanz in den Mund und schlürft ihn, während er wächst und sich versteift. Sein neugieriger Mund wandert nach unten, um Kouyas Nüsse zu lutschen und die enge Falte seines Arsches zu lecken. Kouya schnippt mit Hiroyas Brustwarzen, streichelt und saugt seinen großen, mannshohen Schwanz. Hiroya schiebt einen glatten Finger in den hungrigen Hintern seines Kumpels, während er ihn mit der anderen Hand abschlägt. Sein Schwanz ist steinhart und bereit, als er hinter sich kniet und hinein rammt. Kouya rutscht zur Matratze und Hiroya pflügt von oben ein, seine Nüsse klatschen in den saftigen Riss des jungen Gestüts.

Kouya klettert nach oben, damit Hiroya direkt nach oben und innen stoßen kann. Schweißend und keuchend stöhnt Kouya vor Vergnügen. Hiroya schiebt Kouyas Beine zurück und bohrt sich hart und schnell ein, wobei er die Ladung direkt aus seinem neuen Freund fickt. Er zieht sich gerade zurück, als sein dickes, cremiges Wad auf Couyas schlanke Taille spritzt. Unter der Dusche küssen sie sich und machen ihre Weihnachtspläne.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *